Infos und Wissenswertes rund um Massagen

Massagen in Dresden

 Massagen jeglicher Art in Dresden

Massagen in DresdenGesundheitliche Probleme, die sich im Zusammenhang mit dem Halte- und Bewegungsapparat ergeben können, ereilen täglich viele Menschen weltweit. Die alltäglichen Belastungen, welche auf den Organismus sowohl physisch als auch psychisch einwirken, begünstigen die Entstehung von Erkrankungen des Skelettsystems, der Bänder, Sehnen, Muskeln und Gelenke. Darüber hinaus ist es recht häufig eine ungesunde Lebensweise, sprich ein Mangel an Bewegung, welche diese Beeinträchtigungen hervorruft. Nicht nur auf dem Land, sondern auch in städtischen Regionen, in denen es schon jeglichen Komfort gibt, klagen alljährlich zunehmend mehr Patienten und vor allen Dingen auch junge Leute über teilweise sehr hartnäckige Beschwerden. Um den betroffenen zu einer Linderung ihrer Leiden zu verhelfen und eine möglichst dauerhafte Heilung zu erzielen, haben sich bundesweit zahlreiche Massagepraxen niedergelassen.
In den Ballungszentren wie Dresden sind viele verschiedene Massagestudios anzutreffen. In diesen Anlaufstellen verwöhnen die fachlich versierten Mitarbeiter und Mitarbeiterinnen die Patienten nicht nur. Sie unterstützen durch die speziellen Massagetechniken gleichermaßen die Therapie.

Massagestudios in Dresden – was wird angeboten?

Dresden ist nicht nur kulturhistorisch interessant. Wer sich entspannen möchte und eine Massage genießen will, kann sich in Dresden angemessen behandeln lassen. An den verschiedensten Orten in der sächsischen Landeshauptstadt befinden sich Praxen, die eine ganze Reihe an Massagetechniken zu bieten haben. Dort können die Entspannung und Erholung suchenden Kunden und ebenso erkrankte Personen Massagemethoden wie die traditionelle Thai-Massage, die Öl-Massage oder die angenehme Fußmassage genießen. Neben diesen Techniken stehen den Besuchern die klassischen oder die mit Akupunktur kombinierten Massagen zur Verfügung. Darüber hinaus erwartet die Interessenten eine Vielfalt an Massagen, die als Fußreflexzonen- oder Hot Stone Massagen bereits bekannt geworden sind. Zu den weiteren Behandlungsspektren gehören die Hawaii-Massage Lomi Lomi Nui, die ayurvedische Massagetechnik und die Welldhara Aroma Öl Massage. In den Massagepraxen in Dresden trifft sich also die ganze Welt!

PureSpa – mit 4 Standorten Dresden

Mit 4 Standorten in Dresden bietet „PureSpa“ Massagen in Dresden an. Neben den klassichen Entspannungsmassagen gibt es auch die Medical Massagen. Wie das Wort Medical sagt sind diese Massagen für die beseitgung von Schmerz gedacht. Rückschmerzen, Nackenschmerzen oder ähnliche Alttags Schmerzen sollen damit bekämpft werden. Der angegliederte Wellness läft zusätzlich zu Wellness und Erholung in der Saunalandschaft ein.

Weitere zentral gelegene Massagestudios und medizinische Praxen befinden sich zum Beispiel am Schillerplatz, in der Schäferstraße oder beim Schwebebad. Das Schwebebad Dresden liegt direkt am Schützenplatz. Diese Einrichtungen sind lediglich nur ein kleiner Ausschnitt aus der enormen Vielfalt an Massagestudios in Dresden und Umgebung. Beliebt und bekannt sind Massagepraxen, die in Dresden Neustadt und in der Leipziger Straße ihr Domizil gefunden haben.

Massagen für Sie und Ihn in DresdenIn der Regel finden sich die in Dresden weilenden Gäste hauptsächlich in den kulturhistorischen Gebäuden und imposanten Sehenswürdigkeiten ein, um diese zu bestaunen und sich zu bilden. Ein Aufenthalt in Dresden lohnt sich aber gleichermaßen, um ausgiebig zu relaxen und Wellness vom Feinsten zu betreiben. Natürlich werden in den Praxen für Massagen in Dresden ebenso die von einem Facharzt überwiesenen Patientinnen und Patienten hervorragend betreut. Nach einer entsprechenden Diagnosestellung oder als Nachbehandlung nach einem operativen Eingriff können sich die Patienten fachgerecht in einem Massagebereich therapieren lassen. Darüber hinaus kommen immer häufiger Betroffene in die Praxen, die unter Muskelverspannungen und den damit verbundenen gesundheitlichen Einschränkungen und Symptomen leiden.
Erstaunlicherweise lassen sich mit einer professionell ausgeführten Massage verschiedene Krankheiten kurieren und deren Beschwerden lindern. Aus diesem Grund sind die Massagestudios für Menschen aller Altersgruppen offen. Hinter dem Begriff „Massage“ verbirgt sich eigentlich nur das Berühren oder Betasten des Körpers. Die Massage wirkt in der Regel nicht nur lokal und auf die Physis, sondern genauso auf die Psyche. In diesem Zusammenhang nutzen Menschen die Massage, um ein besseres Wohlbefinden zu erzielen.

Für wen eignen sich Massagen?

Die Massage ist für die von Schmerzen Betroffenen eine optimale Therapie, um die Schmerzen zu reduzieren und die Heilung von Wunden zu verbessern. Wenn nach Operationen verklebte Narben zurück geblieben sind, können diese durch die Massage gelöst werden. Durch das reiben, Streichen, Klopfen und Kneten ist es möglich, die von Verspannungen geplagten Patienten zu helfen und den Stoffwechsel in den Gewebszellen zu forcieren. Durch sogenannte Reflexbögen kann von außen auf Funktionsstörungen innerer Organe eingewirkt werden.
Oftmals können sich die Besucher eines Massagestudios unter den Händen des Masseurs so gut erholen und so tief entspannen, dass sie einschlafen. Wenn die Stress- und Hektik geplagten Patienten mit einer wohltuenden Massage behandelt werden, kommt es zu einem Abbau innerer Unruhe und einem Burnout kann somit rechtzeitig vorgebeugt werden.
Die Massage bringt ganzheitliche Effekte mit sich. Sie kann aber auch lokal angewendet werden und Verspannungen des Nackens oder des Rückens sanft beseitigen. Das freut alle Patientinnen und Patienten, die von Spannungskopfschmerzen, Migräne und Rückenschmerzen geplagt sind. Auch Schmerzen in den Gelenken und Kontrakturen lassen sich mit den entsprechenden Massagetechniken wieder ausgleichen. In den überwiegenden Fällen ist es der zunehmend chronisch gewordene Schmerz, welcher die Patienten in die Massagestudios treibt. Ausgehend von Erkrankungen wie Spastiken, Störungen der Sensibilität, psychosomatischen Krankheiten, Paresen und Neuralgien werden die schmerzhaften Erscheinungen überwiegend verursacht. Des Weiteren können sogar psychosomatische Erkrankungen durch Massagen therapiert werden, die in einer engen Verbindung mit dem Herzen und dem Kreislauf stehen.

massagen in dresden

Foto: Petra Bork / pixelio.de

Unabhängig davon, welche Gründe vorliegen, um die Behandlung einer Massage zu erleben – die durchgeführten Methoden verursachen keine Nebenwirkungen und sind gut verträglich. Immerhin kann eine Massage besser sein, als die Nebenwirkungen einer dauerhaften Medikamenteneinnahme hinzunehmen. Außerdem wirken die pharmazeutischen Produkte meist nur in einer Richtung. Eine Massage dagegen tut wohl gegen die Beschwerden und beeinflusst das gesamte vegetative Nervensystem positiv. Sogar professionelle Sportler kommen ohne Massage nicht aus. Wenn sich bei enormer sportlicher Aktivität Fehl- und Überbelastungen einstellen, kann eine sogenannte Sportmassage angebracht sein.
Durch Störungen der normalen Funktion des Herzens und der Blutgefäße kann es zu einem Stau von Flüssigkeit in Geweben kommen. Geschwollene Beine können mit einer Lymphdrainage besonders gut entlastet werden. Wem es gut tut, der kann sich auch eine Unterwassermassage mit Druckstrahlen gönnen. Diese sehr sanfte Variante basiert auf Massagedüsen, die unter Wasser arbeiten. Eher traditionelle Formen der Massage sind die Schröpfkopfmassage und die Akupressur.
Die alternativen Heilverfahren haben sich natürlich auch innerhalb der Massagetechniken einen vorrangigen Stand erkämpft. Immer mehr Menschen bevorzugen diese Methoden und profitieren von den schonenden Verfahren. Das Schröpfen ist zum Beispiel für alle Besucher geeignet, die unter Erkrankungen wie Migräne, Hexenschuss, Beschwerden mit der Kniegelenken oder Rheuma leiden. Sogar gegen Bluthochdruck, einem Karpaltunnelsyndrom oder Asthma so bei anderen Krankheiten kann das Schröpfen Linderung mit sich bringen.
Eine Besonderheit unter den Massageversionen stellt die Klang- oder Klangschalenmassage dar. Sie ist hilfreich bei psychischen Erkrankungen und wirkt durch die Vibration der auf dem Körper aufgelegten Klangschalen überaus entspannend und von Stress befreiend.

Top